Betriebliche Gesundheitsvorsorge

… wird immer effektiver und phantasiereicher, sie reicht mittlerweile von gesunder Kost in der Kantine, über betriebliche Sportangebote oder Gesundheitszirkel bis hin zu Fitnessseminaren für Führungskräfte.

Solche Aktionen zeigen Erfolge, verringern den Krankenstand und haben direkten Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter.

Um tatsächlich gesündere Mitarbeiter zu beschäftigen, müssen die Betriebe einen anderen Ansatz wählen, und zwar einen, der sich an einem veränderten Gesundheitsbegriff orientiert:

“Gesundheit ist ein Zustand körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens, der in enger Wechselbeziehung steht”,

“Gesundheit ist dann die Folge, wenn der Mensch als physisch-psychisches und soziales Wesen begriffen wird, das seine Arbeits- und Lebensbedingungen mitgestaltet und darin Bestätigung findet”.

Kurz: Was Freude bereitet, hält auch gesund.